Praktikum/Abschlussarbeit "Alternativlösung für die Ansteuerung eines komplexen Lasersystems"
Lifecycle Operations steht für den weltweiten Heidelberg Service. Für unsere Kunden sind wir der erste Ansprechpartner zur Erfüllung ihrer Servicebedarfe. Durch die stetige Weiterentwicklung unseres innovativen Produktportfolios leisten wir einen wesentlichen Beitrag zum Geschäftserfolg der Heidelberg Gruppe.  Der Prinect Digitaldruckworkflow ist das Herzstück einer modernen Druckerei und umfasst ein breites Spektrum von Produkten, von der Dokumentaufbereitung über MIS, Prepress Software, Colormanagement, Drucksteuerung und -kontrolle bis zur Weiterverarbeitung. 

Um unsere komplexen Lasersysteme montieren und betreiben zu können, verwenden unsere Lieferanten einen Mix aus Soft- und Hardware unterschiedlicher Ausprägung. Diese Struktur basiert auf Lösungen, die zur Zeit der Entwicklung der Lasersysteme, state of the art waren. Es soll eine Lösung gefunden werden, die den Einsatz moderner Komponenten ermöglicht. 


Deine Aufgabe:
  • Auswahl von Hardware (z.B. Mikrokontroller, FPGA, ...) und Software für die Alternativlösung eines komplexen Lasersystems 
  • Entwicklung der Embedded- und der PC-Software (GUI)    
  • Programmierung der Schnittstellen

Unsere Anforderungen:
  • Studium der technischen Informatik, Embedded Systems oder Elektrotechnik 
  • Gute Kenntnisse in einer Skriptsprache (gerne Python) und/oder einer Compilersprache (gerne C++)
  • Kenntnisse in Elektronik-Hardware
  • Erfassung komplexer Zusammenhänge, selbständige Arbeitsweise, Engagement & Teamfähigkeit

Die Dauer der Abschlussarbeit beträgt 4-6 Monate, je nach Studienordnung. Ein vorheriges Pflichtpraktikum ist selbstverständlich möglich. Die Erstellung der Arbeit kann vor Ort in Kiel und/oder auch im Homeoffice erfolgen. Die Arbeit wird engmaschig betreut. 
 
Die Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie. Unsere Mission ist es, die digitale Zukunft unserer Branche zu gestalten. Dazu haben wir unser Portfolio auf die Wachstumsbereiche unserer Branche ausgerichtet. Es basiert auf Produkten für Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung, Service und Verbrauchsmaterialien sowie Softwarelösungen.   -> mehr…
 
Weitere Informationen finden Sie auf  www.heidelberg.com/karriere
Heidelberger Druckmaschinen AG, Human Resources HR-B1-02,
Sandra Sinke, Tel.: 04313863308