Abschlussarbeit: Sichtung, Bewertung und Konsolidierung von Trainingsdokumentationen
Lifecycle Operations (LO) sichert in den unterschiedlichen Lebensphasen unserer Produkte den Geschäftserfolg unserer Kunden mit Service Dienstleistungen, Service Parts und Consumables. Ein globales Netzwerk von Mitarbeitern bildet mit seiner Kundennähe und Professionalität die Grundlage für die digitale Strategie Heidelbergs.

Aktuell werden Trainingsdokumente zu gleichen Themen von unterschiedlichen Abteilungen/Gruppen erstellt. Ziel ist es, schon vorhandene Trainingsdokumente (im Postpress- und Sheetfed-Bereich) mit den Trainern zu sichten, die Inhalte zu konsolidieren und für alle verfügbar zu machen, so dass sie von allen Abteilungen/Gruppen verwendet werden können. Dazu muss eine zentrale Ablage z.B. in SharePoint geschaffen werden mit den entsprechenden Berechtigungen für den Zugriff.


Ihre Aufgaben:
  • Erstellen von Trainingsdokumentationen in deutscher und englischer Sprache
  • Aneignen von technischem Fachwissen rund um das Drucken und die Weiterverarbeitung im Verpackungsdruck
  • Vorstellen und Verwenden der "zentralen Ablage" für Trainingsdokumente bei den unterschiedlichen Abteilungen/Gruppen
  • Internationale Koordination der Konsolidierung von Trainingsdokumenten
  • Präsentieren der Ergebnisse

Unsere Anforderungen:
  • Kenntnisse in SharePoint
  • Interesse an dem Thema "Technische Dokumentation" und Wissensvermittlung"

Mit diesen Aufgaben wenden wir uns insbesondere an Studenten/-innen der Fachrichtung Drucktechnik, Elektrotechnik und Maschinenbau.
Das Thema kann ab Januar 2022 bearbeitet werden. Die Dauer der Arbeit orientiert sich an der jeweils relevanten Studienordnung.

Standort: 69168 Wiesloch

Die Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie. Unsere Mission ist es, die digitale Zukunft unserer Branche zu gestalten. Dazu haben wir unser Portfolio auf die Wachstumsbereiche unserer Branche ausgerichtet. Es basiert auf Produkten für Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung, Service und Verbrauchsmaterialien sowie Softwarelösungen.   -> mehr…
 

Heidelberger Druckmaschinen AG
Human Resources HR-B3-CE, Tanja Seitz-Hakenbeck, Tel.: +49 6222 82 3641


Weitere Informationen finden Sie auf  www.heidelberg.com/karriere