Leiter/-in Business Development Lifecycle Solutions
Lifecycle Solutions (LS) fasst die Bereiche Systemservice und Consumables zusammen und verantwortet ebenfalls unsere Lack- und Chemiefabriken. Mit dieser Geschäftseinheit wollen wir die Ausrichtung von Heidelberg auf die Produktivitätssteigerung unserer Kunden in der Lebenszyklusphase von installiertem Equipment und Softwarelösungen deutlich verstärken. Eine gemeinsame, unsere heutigen Bereiche übergreifenden Produktstrategie, ist zudem die Grundlage für neue digitale Geschäftsmodelle, etwa im Bereich eCommerce, Vertragsgeschäft und Subskription.​

Ihre Aufgaben:
Treiben von Transformationsprojekten
  • Mitgestalten bei der Projektdefinition (u.a. Umsatzsteigerungs- und Organisationsentwicklungsprojekte, Einsparungen)
  • Verfolgen der Projektumsetzung und Unterstützen bei der Zielerreichung
  • Gestalten von Kommunikation, Intervention und Kooperation bei Transformationsprojekten
Gestalten der Organisationsentwicklung für Lifecycle Solutions in der neuen Matrixorganisation
  • Prozessabbildung, Rollenbeschreibung sowie Mitarbeiten beim Ausgestalten der Personalentwicklung und der Teamentwicklung in der Business Unit LS und auch im globalen Netzwerk
  • Verantwortlich für die Gestaltung und den Austausch im globalen LS Netzwerk sowie für die Gestaltung und die Einhaltung der globalen LS Prozesse
Business Development der Business Unit Lifecycle Solutions
  • Mitverantworten und Moderation der Bereichsstrategie
  • Mitgestalten der Value Proposition und Weiterentwickeln des Geschäftsmodelles
Bewerten von Partnerschaften zu Lieferanten OEM´s sowie Erstellen von Businessplänen
  • Mitarbeiten bei M+A-Projekten
Business Intelligence
  • Mitarbeiten bei der Kundensegmentierung
  • Adhoc Analysen zu Kunden-Produkt-Umsatz und Margenentwicklung sowie Wettbewerbs- und Marktbeobachtung

Unsere Anforderungen:
  • Überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre oder des Wirtschaftsingenieurwesens; idealerweise mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Business Development
  • Ausgeprägte Leistungsbereitschaft und hoher Grad an Eigenorganisation und Motivation
  • Analytischer und ergebnisorientierter Arbeitsstil und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte in interdisziplinären Gremien verständlich darzustellen
  • Fähigkeit, Problemstellungen kritisch zu hinterfragen sowie eigenständiges und konstruktives Arbeiten auf tragfähige Lösungsalternativen hin
  • Ausgeprägte Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, auch in englischer Sprache, sind aufgrund der Zusammenarbeit mit internationalen Kontakten erforderlich
  • Hohe Fähigkeit zur Reflexion und Empathie

Standort: 69168 Wiesloch-Walldorf

Die Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner mit hoher Innovationskraft für die globale Druckindustrie. Unsere Mission ist es, die digitale Zukunft unserer Branche zu gestalten. Dazu haben wir unser Portfolio auf die Wachstumsbereiche unserer Branche ausgerichtet. Es basiert auf Produkten für Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung, Service und Verbrauchsmaterialien sowie Softwarelösungen.   -> mehr…

Heidelberger Druckmaschinen AG
Human Resources HR-M21, Herr Klaus Bender

Weitere Informationen finden Sie auf  www.heidelberg.com/karriere