Praktikum: Versandbedingungen einer Inkjet-Druckmaschine
Der Bereich Forschung und Entwicklung verantwortet als interner Dienstleister, in enger Abstimmung mit den internen und externen Partnern der globalen Druckindustrie, die bedarfsgerechte Bereitstellung innovativer Technologien in allen Leistungsklassen des Produktportfolios.

Im Rahmen des Praktikums sollen die Versandbedingungen einer UV-Inkjet-Druckmaschine erarbeitet werden. Insbesondere ist der Umgang mit enthaltenen Flüssigkeiten zu untersuchen. Luft- und Seefracht über einen längeren Zeitraum stellen hier große Herausforderungen an eine geeignete Konservierung des Maschinensystems dar. Es sind die Einflussgrößen zu ermitteln sowie die damit verbunden Risiken zu benennen. In einem nächsten Schritt sollen die Maßnahmen zu Risikominimierung definiert werden. Gegebenenfalls ist es erforderlich, hierzu Versuchsaufbauten zu entwickeln, um entsprechende Bedingungen simulieren zu können. Die Durchführung solcher Versuche ist ebenfalls Teil der Aufgabe.Die Bearbeitung der Aufgabe wird im enger Zusammenarbeit mit dem Projektteam, der Komponentenerprobung sowie dem Supply Chain Management erfolgen.
Mit diesen Aufgaben wenden wir uns insbesondere an Studierende der Fachrichtungen Maschinenbau, Verfahrenstechnik oder Physik.

Das Thema kann ab sofort bearbeitet werden. Die Dauer des Praktikums orientiert sich an der jeweils relevanten Studienordnung.


Die Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft ist seit vielen Jahren ein wichtiger Anbieter und zuverlässiger Partner für die globale Druckindustrie. Unser Geschäftsmodell basiert auf den drei Säulen Equipment, Service und Verbrauchsmaterialien. Unser Portfolio haben wir auf die Wachstumssegmente unserer Branche ausgerichtet. Dafür entwickeln und produzieren wir Kerntechnologien selbst, ergänzende Komponenten und Technologien stellen wir unseren Kunden durch strategische Partnerschaften zur Verfügung. Alles abgestimmt auf konkrete Bedürfnisse und den wirtschaftlichen Erfolg unserer Kunden
-> mehr…



Heidelberger Druckmaschinen AG
Human Resources, Klaus Köhler


Weitere Informationen finden Sie auf  www.heidelberg.com/karriere